Nutzungsvereinbarung

zwischen der Stadt Unkel als Eigentümerin der Sportanlage „BHAG-Sportpark“

 und den nutzenden Vereinen, namentlich

 

-          FC Unkel 1980 e.V.

 -          SV Ataspor

 -          SV Unkel 1910 e.V.

 -          TuS Erpel 1911 e.V.

 -          (Schulen: gesonderte Nutzungsvereinbarung)

 

 § 1

 Die Sportplatzordnung in ihrer aktuellen Fassung ist Bestandteil der Nutzungsvereinbarung.

 

 § 2

 Die jeweils verantwortlichen ÜbungsleiterInnen / Aufsichtspersonen vermerken die von der Stadt Unkel geforderten Daten in dem in der Schiedsrichterkabine ausgelegten „Nutzungsbuch“. Dieses wird von der Stadt Unkel zur Verfügung gestellt. Die datenschutzrechtlichen Anforderungen sind hier zu beachten. Die verantwortlichen ÜbungsleiterInnen / Aufsichtspersonen sind für die Einhaltung dieser Nutzungsvereinbarung durch ihre Gruppe verantwortlich. Ihnen ist eine Ausfertigung dieser Vereinbarung auszuhändigen. Sie haben außerdem in ihren Gruppen auf diese Nutzungsvereinbarung und deren Einhaltung hinzuweisen. 

 

§ 3

 Der durch die Nutzer anfallende Müll ist – in kleineren Mengen – in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen. Größere anfallende Mengen sind eigenständig unverzüglich zu entsorgen.

 

 § 4

 Der FC Unkel als Pächter des Gebäudes gestattet jeder den Sportpark nutzenden Institution/Verein den Zutritt. Schlüssel für den  Kabinen- und Sanitärbereich sind durch die Vereine und Schulen nach Hinterlegung einer Kaution bei der Stadt Unkel zu erwerben.

 

§ 5

 Die Reinigung des Umkleidetraktes wird durch den FC Unkel als Pächter gewährleistet. Ein turnusmäßiger Pflegeplan mit den Pflegedaten und Unterschrift wird vom Pflegepersonal  ins Nutzungsbuch eingetragen.

 

 § 6

 Im Rahmen des Trainingsbetriebes sollen möglichst beide Hälften des Hybrid-Platzes genutzt werden. Die beweglichen Kleinfeldtore sind nach Benutzung auf den gepflasterten Streifen neben dem Rasenplatz zurück zu stellen.

 

§7

 Die Nutzungszeiten werden vor Beginn einer jeden Saison an die Stadt Unkel geleitet. Die Nennung der jeweils verantwortlichen Betreuer wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erfolgen und ist im Anschluss an die Nutzung dem Nutzungsbuch zu entnehmen.

 

 

§8

 Die Sportanlage „BHAG-Sportpark“, besonders die Laufbahn sowie der Grünbereich hinter der Laufbahn zur B 42, stehen außerhalb des Schul- und Vereinssports allen Bürgern und Bürgerinnen zur Verfügung. Das Minispielfeld steht, sofern es nicht zu Trainingszwecken belegt ist, nur während der Nutzungszeiten durch die Sportvereine zur Verfügung und wird sonst verschlossen.

 

§ 9

 Die Stadt Unkel wird das grobe Mähen des Bereichs hinter der Laufbahn zur B 42 und an der Bandenwerbung übernehmen. Die Vereine verpflichten sich die Ränder an den Toren, vor und hinter der Bandenwerbung und am Kleinspielfeld zu mähen.

 

§ 10

 Bei  Unbespielbarkeit des Platzes z.B. durch Starkregen, Hochwasser, Schnee, Eis und durch Regenerierung des Rasens erhält die Stadt Unkel das Recht die Sportanlage zu sperren.

 

 

 § 11

 Grobe oder wiederholte Verstöße gegen die geltenden Bestimmungen dieser Nutzungsvereinbarung durch die nutzenden Vereine können nach schriftlicher Verwarnung ggf. die dauernde Entziehung des Nutzungsrechts durch die Stadt Unkel zur Folge haben.

 

 

 § 12

 Die Nutzungsvereinbarung tritt mit Wirkung zum 01. September 2018 probeweise für ein Jahr in Kraft, danach erfolgt eine Überprüfung.